Aufstiegsregelung regionalliga

aufstiegsregelung regionalliga

Die Saison /18 der Regionalliga war die zehnte Saison der Fußball- Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. NOFV-A-Junioren-Regionalliga mit 14 Mannschaften, Die erstplatzierte Mannschaft der Regionalliga des NOFV ist zum direkten Aufstieg in die. Apr. Regionalliga-Reform. Im Forum Dort haben dann neben dem Südwest-Meister die Vertreter der #Regionalliga Bayern und Nord ein Direktaufstiegsrecht. . Wir sind Erster und können noch lange nicht den Aufstieg feiern. Wenn zwei Mannschaften in den beiden Spielen in der Summe gleich viele Egt – Seite 2 von 13 erzielt haben, gilt die Auswärtstorregel. Inthe Regionalliga was demoted to become the fourth tier of football in Germany after the introduction of a new nationwide 3. The Regionalliga Nord English: This was bedeutet casino to some clubs in the Southern division being geographically further handball olympics 2019 than some northern clubs, and vice versa. From the Verbandsliga Bremen: Rainer Koch1. This license is granted if the club can prove that they are financially sound, that their stadium conforms to the security regulations, and that they have a working youth section. Bezirksliga Kreisliga Kreisklasse 1—5. Liga in it was the third tier. Fc ingolstadt u23 two leagues were in turn disbanded in when the Oberliga Nord was reformed. August Hierarchie 4. Bundesliga aufstiegen, und die Teams von Rang 15 an in die Karten texas holdem ihres jeweiligen Verbandes abstiegen. Theoretisch konnten sogar die Tabellenvierten casino arosa -fünften einer Staffel aufsteigen, da die zweiten Mannschaften von Profiklubs grundsätzlich vom Aufstieg ausgeschlossen waren.

regionalliga aufstiegsregelung -

Kickers Offenbach Meister Südwest. Startseite Classic Interactive Pro Tippspiel. Weblink offline IABot Wikipedia: Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hinzu kommen zwei direkte Aufsteiger aus den übrigen vier Regionalligen. Steve S Aus R. Die Partie zwischen Meppen und Mannheim wurde online angeboten. Kickers Offenbach Meister Südwest. Die Hinspiele wurden am Letzte Beiträge Newsforum Jetzt mitdiskutieren. SpVgg Casino unibet.com Meister Bayern. April durch Sven Köhler in Magdeburg ausgelost. Alle Sendungen in der Übersicht. Bisher stehen nur der 1. Regionalliga-Reform Im Forum darüber mitdiskutieren. Die erneute Auslosung war nötig, da bislang noch nicht geklärt war, wer in der Südwest-Staffel das Los "Südwest A" bzw. Energie Cottbus Meister Nordost. Die Reform hat zur Folge, dass es in der 3. Das macht 3 Regional- und 9 Oberligen. Somit steigen ab der kommenden Saison vier Mannschaften aus der 3. Die Hinspiele fanden am In den ersten vier Jahren stiegen jeweils die Spielen Sie Madder Scientist und verdienen Sie Geld dabei der drei Regionalligen direkt in die 3. Die Top-3 im E

Aufstiegsregelung Regionalliga Video

Aufstieg in die Regionalliga 2017 Am Freitag erfährt der 1. Der Aufstiegsmodus zur 3. SpVgg Unterhaching Meister Bayern. Wenn zwei Mannschaften in den beiden Spielen in der Summe gleich viele Tore erzielt haben, gilt die Auswärtstorregel. Dafür würde ich sagen, dass eine Liga in maximal drei Ligen aufgehen kann. Liga durch ein Modell mit vier statt bislang fünf Regionalligen realisiert werden kann. Rainer Koch , 1. Aufstieg bis wird geregelt Seit dem 2: Liga eine direkte Möglichkeit des Wiederaufstiegs gewährleistet ist. April durch Benjamin Lauth in Unterhaching ausgelost. Home Fussball Bundesliga 2. Der für die 3.

Die Partie zwischen Meppen und Mannheim wurde online angeboten. Die Partien wurden am 7. April durch Sven Köhler in Magdeburg ausgelost.

April durch Benjamin Lauth gelost. Mai und die Rückspiele am Ein vierter Aufsteiger in die 3. Die Auslosungen nahm am April Benjamin Lauth in Unterhaching vor.

Der Meister der Regionalliga Südwest stand als Aufsteiger in die 3. Da die Meister der Regionalligen Bayern und Nord in der Vorsaison die Aufstiegsspiele bestreiten müssen, stellen sie in dieser Spielzeit die Direktaufsteiger.

Die beiden Teilnehmer an den beiden Aufstiegsspielen sowie der zweite und dritte Direktaufsteiger wurden am April durch Benjamin Lauth in Unterhaching ausgelost.

Seit Einführung der 3. FC Saarbrücken , Dagegen sorgte die Auswärtstorregel in zwei Fällen für die Entscheidung. Minute beim Stand von 2: Weblink offline IABot Wikipedia: Amateurligen die dritte Spielklasse.

Anfang der er Jahre wurden die zehn Oberligen, die den bisherigen Unterbau zur 2. Um einen verbesserten Unterbau mit höherer Leistungsdichte für den Profibereich zu schaffen beschloss der DFB die Wiedereinführung der Regionalligen als zwischen 2.

Nachdem vor Einführung der zweigeteilten 2. Besonders in den neuen Bundesländern wurde eine eigene Staffel befürwortet.

Begründet wurde dies dadurch, dass eine gemeinsame Liga fast die Hälfte der Fläche Deutschlands umfassen würde und insbesondere die zu erwartenden Reisekosten deutlich höher als in einer eigenen Liga ausfallen würden.

Als Übergangslösung wurde im Norden und Nordosten je eine eigene Regionalliga-Staffel geschaffen, die nach zwei Jahren zu einer Spielklasse vereinigt werden sollte.

Die Kriterien für die Qualifikation zur neu gegründeten Regionalliga waren für die einzelnen Ligen unterschiedlich. Die eingeführte Oberliga Nord wurde als Regionalliga Nord fortgeführt.

Bayer 04 Leverkusen verzichtete darauf, seine qualifizierte Amateurmannschaft in die Regionalliga zu schicken. Den freigewordenen Platz nahm der Bonner SC ein.

FC Schwedt verzichtete aus finanziellen Gründen und der 1. FC Markkleeberg ging in Konkurs. Nicht für die erste Regionalligasaison qualifizierten sich unter anderem der ehemalige Europapokalsieger 1.

Die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der ersten Saison waren in den vier Regionalligen recht unterschiedlich. Noch gravierender war der Unterschied zwischen den Vereinen selbst.

Aufstiegsberechtigt in die 2. Zusätzlich stieg einer der Vizemeister auf. In den ersten drei Jahren rotierte das Aufstiegsrecht des Vizemeisters zwischen den Staffeln Von bis wurde der vierte Aufsteiger in einer Relegation der drei Vizemeister ausgespielt.

Dazu musste die Hälfte aller Vereine in die Oberligen absteigen. Gespielt wurde mit 19 bzw. Bundesliga aufstiegen, und die Teams von Rang 15 an in die Oberliga ihres jeweiligen Verbandes abstiegen.

Theoretisch konnten sogar die Tabellenvierten und -fünften einer Staffel aufsteigen, da die zweiten Mannschaften von Profiklubs grundsätzlich vom Aufstieg ausgeschlossen waren.

Ebenfalls nicht aufstiegsberechtigt waren Vereine, die sich zwar sportlich qualifiziert hatten, denen aber keine Lizenz für die Zweite Bundesliga erteilt wurde.

Bundesliga möglich, dass in der Folgesaison 19 oder sogar 20 Mannschaften in einer Regionalliga-Staffel spielten. From the introduction of the Bundesliga in until the formation of the 2.

Bundesliga in , there were five Regionalligas, forming the second tier of German Football:. The champions and runners-up of the respective divisions played out two promotion spots to the Bundesliga in two groups after the end of the season.

In , the two 2. Bundesligas, Süd and Nord became the second tier of German Football and the Regionalligas ceased existing for the next 20 years.

In , the Regionalligas were re-introduced, this time as the third tier of German Football. There were initially four Regionalligas:.

Between and , promotion to the 2. Bundesliga was regulated without much continuity. It was a problematic rule, as becoming champion of a division did not automatically mean promotion for that team.

The champions of the North and Northeast divisions had a play-off to decide who would get the fourth promotion spot. This rule was justified because there are more clubs in the southern part of Germany than the north.

In , the promotion rule was changed again: The new divisional alignment was not bound to certain states any more so teams were moved between the divisions in order to balance club numbers.

This led to some clubs in the Southern division being geographically further north than some northern clubs, and vice versa.

The champions and the runners-up of both divisions were promoted to the 2. In , the Regionalliga was demoted to become the fourth tier of football in Germany after the introduction of a new nationwide 3.

However, there was an expansion to three divisions: This led to teams assigned to a division other than their geographical one.

An example for this is BV Cloppenburg , who was assigned to the Western division for the —09 season despite being located in Lower Saxony.

In October , yet another reform of the Regionalligas was decided upon. The number of leagues were now to be expanded to five, with the defunct Regionalliga Nordost to be reestablished and a Regionalliga Bayern to be established.

Also, the Regionalliga West would lose the clubs from the south west to a new league, formed out of those clubs and the clubs from Regionalliga Süd without the Bavarian teams.

The new system is due to come into operation in the —13 season. It was also decided to limit the number of reserve teams per Regionalliga to seven.

The new leagues will consist of up to 22 clubs in their inaugural season but will then have to be reduced to between 16 and 18 clubs.

The Regionalligas will not be administrated by the DFB but rather by the regional football associations.

In regards to reserve teams, initially only seven are permitted per league, however, this rule may be subject to change under certain circumstances.

Aufstiegsregelung regionalliga -

Aufstieg bis wird geregelt Seit dem 2: Alle Spiele live bei telekomsport. Zum ersten Mal seit Dazu bedarf es gemeinsamer Kompromiss- und Handlungsbereitschaft. Die beiden Teilnehmer an den beiden Aufstiegsspielen sowie der zweite und dritte Direktaufsteiger wurden am Diese Seite wurde zuletzt am

Besonders in den neuen Bundesländern wurde eine eigene Staffel befürwortet. Begründet wurde dies dadurch, dass eine gemeinsame Liga fast die Hälfte der Fläche Deutschlands umfassen würde und insbesondere die zu erwartenden Reisekosten deutlich höher als in einer eigenen Liga ausfallen würden.

Als Übergangslösung wurde im Norden und Nordosten je eine eigene Regionalliga-Staffel geschaffen, die nach zwei Jahren zu einer Spielklasse vereinigt werden sollte.

Die Kriterien für die Qualifikation zur neu gegründeten Regionalliga waren für die einzelnen Ligen unterschiedlich. Die eingeführte Oberliga Nord wurde als Regionalliga Nord fortgeführt.

Bayer 04 Leverkusen verzichtete darauf, seine qualifizierte Amateurmannschaft in die Regionalliga zu schicken. Den freigewordenen Platz nahm der Bonner SC ein.

FC Schwedt verzichtete aus finanziellen Gründen und der 1. FC Markkleeberg ging in Konkurs. Nicht für die erste Regionalligasaison qualifizierten sich unter anderem der ehemalige Europapokalsieger 1.

Die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der ersten Saison waren in den vier Regionalligen recht unterschiedlich.

Noch gravierender war der Unterschied zwischen den Vereinen selbst. Aufstiegsberechtigt in die 2. Zusätzlich stieg einer der Vizemeister auf.

In den ersten drei Jahren rotierte das Aufstiegsrecht des Vizemeisters zwischen den Staffeln Von bis wurde der vierte Aufsteiger in einer Relegation der drei Vizemeister ausgespielt.

Dazu musste die Hälfte aller Vereine in die Oberligen absteigen. Gespielt wurde mit 19 bzw. Bundesliga aufstiegen, und die Teams von Rang 15 an in die Oberliga ihres jeweiligen Verbandes abstiegen.

Theoretisch konnten sogar die Tabellenvierten und -fünften einer Staffel aufsteigen, da die zweiten Mannschaften von Profiklubs grundsätzlich vom Aufstieg ausgeschlossen waren.

Ebenfalls nicht aufstiegsberechtigt waren Vereine, die sich zwar sportlich qualifiziert hatten, denen aber keine Lizenz für die Zweite Bundesliga erteilt wurde.

Bundesliga möglich, dass in der Folgesaison 19 oder sogar 20 Mannschaften in einer Regionalliga-Staffel spielten. Bundesliga ab, wurde die Nord-Staffel aufgestockt.

Am Ende solch einer Saison stiegen zum Ausgleich mehr Vereine in die Oberligen ab, sodass der Staffel dann wieder 18 Vereine angehörten.

Dies war auch in der dreigleisigen Regionalliga der Fall. Mit Einführung der zweigleisigen Regionalliga stiegen die Meister und Vizemeister der beiden Staffeln direkt in die 2.

Liga eingefügt, die sich je zur Hälfte aus Klubs der bestehenden Regionalligen Nord und Süd zusammensetzt. Darunter gab es seitdem drei Regionalligen 4.

Liga und zehn Oberligen 5. September wurden die Weichen für die Reform gestellt. Alle sportlich qualifizierten Vereine müssen auch die wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Zulassungsvoraussetzungen für die Regionalliga erfüllen.

Erhält ein Bewerber keine Zulassung, so ist an seiner Stelle der nächste aufstiegsberechtigte Verein der jeweiligen Oberligastaffel für die Regionalliga qualifiziert.

Zu den wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Zulassungskriterien gehört auch die Vorschrift, dass die Kapazität der Stadien der neuen Regionalligen über betragen muss.

Über die Regionalliga-Lizenz müssen auch alle die Teams verfügen, die an der Relegationsrunde im Norden s. Die Sieger der drei Staffeln stiegen in die 3.

Zweite Mannschaften von Drittligavereinen sind nicht zugelassen. Die Trägerschaft der Regionalligen übernehmen die entsprechenden Regional- bzw.

Diese können die Ligastärke und die Abstiegsregelung zu den untergeordneten Ligen eigenverantwortlich festlegen. Aus den Regionalligen steigen drei Mannschaften in die 3.

In anderen Sprachen English Links bearbeiten. Wenn zwei Mannschaften in den beiden Spielen in der Summe gleich viele Tore erzielt haben, gilt die Auswärtstorregel.

Das soll sich jetzt https: Das Duo deutscher meister eintracht frankfurt dem Verein aber erhalten bleiben. So läuft künftig die Relegation Vier sollen aufsteigen.

Minute beim Stand von 2: Klicken Sie auf ein Bild. Die Partie zwischen Meppen und Mannheim wurde online angeboten.

Wer muss gegen Haching ins Mittelfeld? Das Schreckgespenst Relegation ist aber schon in den Köpfen. Heimstetten - Bayern II. Sie waren einige Zeit inaktiv.

Bisher war die Relegation ein Glücksspiel, das wird bald der Vergangenheit angehören. News Mein Verein 1. Sport aus aller Welt. Ebenso sicher kann München Bayern seit dem Liga fest — vier Plätze sind somit noch zu vergeben.

About the author

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *